Sie sind hier: Startseite > Ereignisse 2015

Ereignisse im MHK 2015

Das 500ste im Bergheimer Krankenhaus 2015 geborene Baby

am 14.12.2015 um 11:50 erblickte ein kleiner Junge namens Batuhan Yagiz im MHK das Licht der Welt. Er ist das 500ste Baby, das in diesem Jahr im MHK geboren wurde. Bereits seine zwanzig Monate zuvor zur gleichen Uhrzeit geborene Schwester Hayrunnisa war im Bergheimer Krankenhaus zur Welt gekommen. Nun wartete das Mädchen während der Geburt geduldig auf Papas Schoß sitzend auf die Nachricht, wann endlich der kleine Bruder da ist. Batuhan wollte es offenbar seiner großen Schwester mit ihrem schönen Lockenkopf gleich tun - nicht nur mit der gleichen Tageszeit der Geburt, sondern auch mit der Frisur. Schon jetzt hat er sehr volle lange Haare. Im MHK freut man sich auf der gesamten Mutter-Kind-Station sehr mit der sympathischen jungen Familie. Chefärztin Birgitta Wesenberg war eine der ersten Gratulantinnen.

Die Zeitschrift der Stiftung der Cellitinnen Ausgabe Dezember 2015

Luftballons nach Berlin geschickt –
MHK-Mitarbeiter protestieren gegen Krankenhausreform

Bergheim, 23.09.2015 2015.

Das Maria-Hilf-Krankenhaus Bergheim beteiligte sich mit einer „aktiven Mittagspause“ am 23. September am Aktionstag gegen die geplante Krankenhausreform. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter protestierten um 13:00 Uhr vor dem Haupteingang der Klinik. Hunderte Luftballons ließen sie symbolisch Richtung Berlin fliegen, wo die zentrale Veranstaltung der Deutschen Krankenhausgesellschaft am Brandenburger Tor stattfand.

Kampagne für eine bessere Krankenhausreform 2015

Bundesregierung und Koalitionsfraktionen haben im Bundestag einen Gesetzentwurf für die Krankenhausreform eingebracht, der bei den Trägern der Krankenhäusern, den Verbänden und Organisationen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und in Medizin und Pflege auf breite Kritik und große Empörung stößt. Hintergrund dieser heftigen Reaktionen in den Krankenhäusern sind die folgenden Aspekte.