Sie sind hier: Startseite > Karriere + Bewerber > Ausbildung

Ausbildung

Gesundheits- und Krankenpflegerin

Wenn du anderen Menschen gerne hilfst und einen abwechslungsreichen Beruf suchst, bist du in der Pflege genau richtig. In der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger im Maria-Hilf-Krankenhaus lernst du, wie du Patienten mit gezielten pflegerischen Maßnahmen dabei unterstützen kannst, sich nach einer Erkrankung oder einem operativen Eingriff schnell zu erholen. Hierfür wendest du unter Anleitung präventive, rehabilitative und palliative Maßnahmen an – je nach individuellem Gesundheitszustand des Patienten.

Auch bei der detaillierten Planung dieser Maßnahmen sowie bei der anschließenden Dokumentation und Überprüfung darfst du unterstützen. Diese Schritte sind wichtig, um die Wirksamkeit einer Behandlung kontrollieren und frühzeitig auf Veränderungen des Gesundheitszustandes reagieren zu können.

Über die Versorgung der Patienten hinaus beantworten Gesundheits- und Krankenpfleger Fragen von Angehörigen und stehen diesen beratend zur Seite.

Pflegen lernen bedeutet:

  • anderen Menschen begegnen und sich für sie einsetzen
  • verantwortungsvoll arbeiten
  • in Kontakt treten mit Menschen unterschiedlichster Herkunft und Lebensgeschichte
  • in verschiedenen Fachbereichen arbeiten
  • kooperativ im Team arbeiten
  • sein Handeln kritisch reflektieren
  • herausgefordert werden durch Krisensituationen
  • bereit sein für die Dienstleistung am Menschen und an der Gesellschaft
  • lernen, sich selbst Gutes zu tun, um Gutes tun zu können

Bewerberprofil:

  • Vollendung des sechzehnten Lebensjahres
  • Realschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung / Abschluss einer sonstigen zehnjährigen Schulausbildung / Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung (nähere Informationen unter www.krankenpflegeschule-koeln.de)
  • Gute Noten in Biologie, Chemie, Physik, Deutsch und Mathematik
  • Einfühlungsvermögen
  • Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Psychische Stabilität
  • Geduld
  • Verschwiegenheit

Ausbildungsart
Schulische Ausbildung an der Louise von Marillac-Schule in Köln mit fachpraktischem Teil im Maria-Hilf-Krankenhaus

Ausbildungsdauer
3 Jahre in Vollzeit
4 Jahre in Teilzeit

Ausbildungsbeginn
jährlich zum 1. April und 1. Oktober

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Luise von Marillac-Schule
Katholische Bildungsstätte für Berufe im Gesundheitswesen
Simon-Meister-Straße 46-50
50733 Köln
Telefon 0221-91246816
E-Mail:info@lvmschule.de
www.krankenpflegeschule-koeln.de
www.altenpflegeschule-koeln.de

Für nähere Informationen zum Maria-Hilf-Krankenhaus:
Pflegedirektorin Sabine Reichstein
Telefon: 02271/87-155
Fax: 02271/87-122
E-Mail: s.reichstein@maria-hilf-krankenhaus.de

Gesundheits- und Krankenpflegeassistent/-in

Du hast Lust, dich sozial zu engagieren, bist dir aber unsicher, ob der Pflegeberuf im Krankenhaus das Richtige für dich ist? Mit einer Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten im Maria-Hilf-Krankenhaus hast du die Möglichkeit den Pflegeberuf auf „Herz und Nieren“ zu prüfen.

Innerhalb eines Jahres lernst du die Grundlagen der Gesundheits- und Krankenpflege kennen und erfährst, welche grundlegenden medizinischen, hygienischen, pflegewissenschaftlichen und ökonomischen Aspekte eine Rolle spielen. Zu deinen Aufgaben zählen unter anderem den Puls, die Temperatur, den Blutdruck und die Atmung der Patienten zu kontrollieren und diese bei Bedarf zu Untersuchungen innerhalb des Krankenhauses zu begleiten. Darüber hinaus unterstützt du die examinierten Pflegekräfte bei der Dokumentation von pflegerischen Maßnahmen und bist für hauswirtschaftliche Arbeiten wie die Verteilung von Speisen sowie für die Sauberkeit auf der Station zuständig.

Pflegen lernen bedeutet:

  • anderen Menschen begegnen und sich für sie einsetzen
  • verantwortungsvoll arbeiten
  • in Kontakt treten mit Menschen unterschiedlichster Herkunft und Lebensgeschichte
  • in verschiedenen Fachbereichen arbeiten
  • kooperativ im Team arbeiten
  • sein Handeln kritisch reflektieren
  • sich weiterentwickeln und Neues lernen
  • herausgefordert werden durch Krisensituationen
  • bereit sein für die Dienstleistung am Menschen und an der Gesellschaft
  • lernen, sich selbst Gutes zu tun, um Gutes tun zu können

Bewerberprofil

  • Vollendung des sechzehnten Lebensjahres
  • Realschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung / Abschluss einer sonstigen zehnjährigen Schulausbildung / Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung (nähere Informationen unter www.krankenpflegeschule-koeln.de)
  • Gute Noten in Biologie, Chemie, Physik, Deutsch und Mathematik
  • Einfühlungsvermögen
  • Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Psychische Stabilität
  • Geduld
  • Verschwiegenheit

Ausbildungsart
Schulische Ausbildung an der Louise von Marillac-Schule in Köln mit fachpraktischem Teil im Maria-Hilf-Krankenhaus

Ausbildungsdauer
1 Jahr

Ausbildungsbeginn
jährlich zum 1. April

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Luise von Marillac-Schule
Katholische Bildungsstätte für Berufe im Gesundheitswesen
Simon-Meister-Straße 46-50
50733 Köln
Telefon 0221-91246816
E-Mail:info@lvmschule.de
www.krankenpflegeschule-koeln.de
www.altenpflegeschule-koeln.de

Für nähere Informationen zum Maria-Hilf-Krankenhaus:
Pflegedirektorin Sabine Reichstein
Telefon: 02271/87-155
Fax: 02271/87-122
E-Mail: s.reichstein@maria-hilf-krankenhaus.de

Operationstechnische Assistent/-in

„Das Skalpell bitte“ – wenn in Filmen oder Serien dieser Satz fällt, ist meist der Operationstechnische Assistent am Tisch gefragt. In der täglichen Praxis ist das Anreichen von Instrumenten aber nur ein Bruchteil seiner Arbeit, denn im OP-Saal warten viele weitere spannende Aufgaben auf ihn. Das Maria-Hilf-Krankenhaus bietet die passende Ausbildung dazu an.

Innerhalb von drei Jahren lernst du, den Operationssaal hygienisch einwandfrei für operative Eingriffe vorzubereiten, Instrumente bereitzustellen sowie medizinisch-technische Geräte richtig zu positionieren und zu überprüfen.

Auch zeigt dir das OP-Team, wie du Patienten in Position für verschiedene Eingriffe bringst und sie mit aseptischen Tüchern abdeckst, um Infektionen vorzubeugen.

Nach einer Operation stehen die Dokumentation des Eingriffs und die Reinigung des OP-Saals an. Hierfür leitest du alle Instrumente zur Sterilisation weiter und entsorgst benutzte Einwegkleidung. Abschließend folgt eine Kontrolle des Materiallagers, um alles Nötige für die nächste Operation vorrätig zu haben.

Bewerberprofil

  • Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder Hauptschulabschluss mit mindestens einjähriger Ausbildung in der Krankenpflege
  • Gute Noten in Biologie und Chemie
  • Gute Hand-Augen-Koordination
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit

Ausbildungsart
Ausbildung an der Medical School in Düsseldorf, ergänzt durch Praxisphasen im Maria-Hilf-Krankenhaus

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Maria-Hilf-Krankenhaus
Personalabteilung
Klosterstraße 2
50126 Bergheim
Telefon 02271 / 87-117
personalverwaltung@maria-hilf-krankenhaus.de

Anästhesietechnische Assistent/-in

Sie sorgen dafür, dass Patienten während einer Operation sicher schlummern und keine Schmerzen spüren – die Rede ist von Anästhesietechnischen Assistenten. Sie sind im Operationssaal im Einsatz und unterstützen die Fachärzte für Anästhesiologie vor, während und nach einer Narkose.

Die nötigen Fachkenntnisse für deinen Berufsstart im OP kannst du dir im Rahmen einer Ausbildung zum Anästhesietechnischen Assistenten im Maria-Hilf-Krankenhaus aneignen.
In der Ausbildung lernst du unter anderem Venenverweilkanülen zu legen, den Blutdruck und Sauerstoffgehalt im Blut zu messen, Medikamente für die Narkose vorzubereiten und vieles mehr.

Darüber hinaus verabreichst du nach Aufforderung durch den Facharzt Medikamente zur Einleitung der Narkose und assistierst bei der Beatmung der Patienten. Gleiches gilt für die Ausleitung der Narkose. Ist die Operation beendet, betreust du die Patienten im Aufwachraum.

Bewerberprofil

  • Abitur oder Fachoberschulreife
  • Gute Noten in Biologie und Chemie
  • Technisches Verständnis
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Diskretion

Ausbildungsart
Ausbildung an der Medical School in Düsseldorf mit theoretischem und praktischem Unterricht sowie mit einer integrierten praktischen Ausbildung im Maria-Hilf-Krankenhaus

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Maria-Hilf-Krankenhaus
Personalabteilung
Klosterstraße 2
50126 Bergheim
Telefon 02271 / 87-117
personalverwaltung@maria-hilf-krankenhaus.de

Chirurgisch-Technische Assistent/-in

Ob im Operationssaal, in der Notaufnahme oder auf Station – mit einer Ausbildung zum Chirurgisch-Technischen Assistenten im Maria-Hilf-Krankenhaus bist du für die Arbeit in der Chirurgie bestens gerüstet. Dort übernimmst du unter Aufsicht eines Arztes spezielle Assistenzaufgaben im operationstechnischen und medizinischen Bereich.

Dazu gehört im Operationssaal, dass du die Lage der Organe des Patienten mit technischen Hilfsmitteln darstellst, die betroffene Körperstelle für den Eingriff vorbereitest und beim schichtweisen Wundverschluss am Ende der Operation unterstützt.

In der Ambulanz und auf der chirurgischen Station lernst du unter anderem Venenverweilkanülen zu legen, Blut zu entnehmen, Wunden zu versorgen und Arztbriefe zu erstellen.

Bewerberprofil

  • Abitur oder Fachoberschulreife
  • Gute Noten in Biologie und Chemie
  • Gute Hand-Augen-Koordination
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Diskretion

Ausbildungsart
Ausbildung an der Medical School in Düsseldorf mit theoretischem und praktischem Unterricht sowie mit einer integrierten praktischen Ausbildung im Maria-Hilf-Krankenhaus

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Maria-Hilf-Krankenhaus
Personalabteilung
Klosterstraße 2
50126 Bergheim
Telefon 02271 / 87-117
personalverwaltung@maria-hilf-krankenhaus.de

Fachinformatiker/in Systemintegration

Du jonglierst gerne mit Zahlen und löst Technikprobleme mit links? Mit einer Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration im Maria-Hilf-Krankenhaus kannst du deine Stärken im Berufsalltag einsetzen.

Als angehender IT-Experte lernst du, wie die komplexen Systeme der IT-Technik im Krankenhaus funktionieren. Dazu gehören auch vernetzte Systeme einschließlich aller Hardware- und Softwarekomponenten. Je nach Schwerpunkt deiner Ausbildung bist du in der technischen Planung, bei der Installation der Systeme, im Service oder im Rechenzentrums- und Netzbetrieb im Einsatz.

Darüber hinaus überwachst du die IT-gesteuerte Kommunikation des Krankenhauses mit den Krankenkassen und externen Dienstleistern und findest Lösungen für Anwender- und Systemprobleme.

Bewerberprofil

  • Realschulabschluss
  • Gute Noten in Informatik, Mathematik, Englisch
  • Interesse an Hard- und Software
  • Technisches Verständnis
  • Logisches Denken
  • Geduld
  • Durchhaltevermögen
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Teamfähigkeit

Ausbildungsart
Duale Ausbildung in Industrie, Handel und Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre

Nächster Ausbildungsbeginn
Sommer 2020

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Maria-Hilf-Krankenhaus
Personalabteilung
Klosterstraße 2
50126 Bergheim
Telefon 02271 / 87-117
personalverwaltung@maria-hilf-krankenhaus.de

Koch / Köchin

Du hast ein Faible für gutes Essen und probierst beim Kochen gerne Neues aus? Dann ist eine Ausbildung zum Koch beziehungsweise zur Köchin im Maria-Hilf-Krankenhaus (MHK) genau das Richtige für dich.

Zu Beginn der Ausbildung lernst du, verschiedene kalte und warme Speisen zuzubereiten. Das Team der Großküche zeigt dir, worauf es bei der Verarbeitung von Lebensmitteln ankommt und wie du verschiedene Komponenten zu einem schmackhaften Gericht kombinierst.

Auch die organisatorischen Prozesse abseits von Herd und Ofen sind Teil der Ausbildung. In diesem Zusammenhang lernst du, gelieferte Ware zu kontrollieren und systematisch einzulagern. Darüber hinaus zählt das Verpacken der fertigen Speisen für den Transport auf die Stationen und weitere Einrichtungen im Rhein-Erft-Kreis zum Arbeitsalltag.

Eine Abwechslung zur Versorgung der Patienten bietet der Catering-Service des MHK. In diesem Rahmen entwickelt das Team der Küche Speisenangebote für besondere Anlässe wie Hochzeiten, Jubiläen und vieles mehr.

Alle Arbeitsschritte in der Küche erfolgen unter strengen Hygienerichtlinien. In der Ausbildung lernst du daher, welche Bestimmungen es im Umgang mit Lebensmitteln gibt und wie die Hygiene täglich überprüft und dokumentiert wird.

Bewerberprofil

  • Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss
  • Gute Noten in Mathematik und Deutsch
  • Organisatorisches Talent
  • Begeisterung für Lebensmittel und deren Verarbeitung
  • Guter Geschmacks- und Geruchssinn
  • Kreativität
  • Teamfähigkeit
  • Sorgfalt
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Geschicklichkeit
  • Gute körperliche Verfassung
  • Belastbarkeit

Ausbildungsart
Duale Ausbildung

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Maria-Hilf-Krankenhaus
Personalabteilung
Klosterstraße 2
50126 Bergheim
Telefon 02271 / 87-117
personalverwaltung@maria-hilf-krankenhaus.de

 

 


Maria-Hilf-Krankenhaus
Personalabteilung
Klosterstrasse 2
50126 Bergheim
Tel.: 02271/87-117
Fax: 02271/87-124
e-mail:
personalverwaltung@maria-hilf-krankenhaus.de


Wichtige Info:
Aufgrund der aktuellen Sicherheitslage bzgl. Bewerbungen per e-mail reichen Sie Ihre Bewerbung möglichst als PDF ein.
E-mails ohne Nachrichtentext und/oder Betreff werden nicht berücksichtigt.